Die Steirische Wirtschaft berichtet über teamazing

Als sich die Redaktion der Zeitung „Steirische Wirtschaft“ am Telefon zu erkennen gab und gleichzeitig um ein Interview für die nächste Ausgabe bat, waren wir im ersten Moment echt etwas sprachlos. Immerhin ist dieses Format das Sprachrohr der Wirtschaftskammer Steiermark und mit einer 74.544 starken Auflage die meistgelesene Zeitung der Steirischen Unternehmer (30,4 Prozent der steirischen Entscheidungsträger lesen laut „Leseranalyse Entscheidungsträger“ (LAE) regelmäßig die „Steirische Wirtschaft“. Damit belegt die Zeitung Platz eins im LAE-Segment Wochentitel.).

Was macht teamazing besonders?

Warum die Redaktion also gerade über ein junges Dienstleistungsunternehmen einen zweiseitigen Bericht schreiben will? Nun ja, sie haben von Magna, Red Bull und co. als Kunden, Erlebnisbuilding im Deutschen Fernsehen und einem Facebook-Video mit über 5 Millionen Views gehört — an diesem innovativen Startup muss also etwas dran sein und dieser Spur wollten sie nun nachgehen. In einer geschlagenen Stunde durfte ich also von unserem Werdegang, den aktuellen Highlights und unseren Zielen erzählen. Dieser Bericht in der aktuellen Ausgabe ist das Ergebnis dieses wirklich netten Gesprächs:

Und anscheinend muss der Erlebnisbuilding-Funken wohl auch bei der Redaktion übergesprungen sein: „Das würde uns auch gefallen. Ich glaube, ich muss da mal mit meinem Chef reden ?“. Wir würden uns natürlich sehr freuen ?.