Was wir in einem Jahr Erlebnisbuilding gelernt haben

Mitarbeiter schrecken bei dem Wort Teambuilding sehr oft zusammen und finden es gähnend langweilig. Diese These haben wir schon vor knapp drei Jahren bei unserer Unternehmensgründung aufgestellt, und sie wurde uns in den vergangenen Jahren immer wieder bestätigt.

Du hast das Problem wahrscheinlich schon mal selbst erlebt. Langweilige Teambuilding-Aktivitäten, die mäßig Spaß machen und auch keinen bleibenden Effekt haben. Teambuilding ist ein Begriff, der in den 70ern entstanden und seitdem nicht wirklich weiterentwickelt worden ist. Im Zeitalter der Erlebnis-Gesellschaft haben sich Teambuilding-Aufgaben nicht weiterentwickelt und sind mittlerweile bereits bekannt und manchmal auch echt langweilig. Die letzten Jahrzehnte haben also dazu geführt, dass Teambuilding einen erschreckenden Beigeschmack unter den Mitarbeitern bekommen hat und sie sich schon beim Aussprechen des Wortes 10 Gründe zum Fernbleiben ausdenken.

Wir haben es im letzten Jahr geschafft diesen Markt zu modernisieren und uns in der Teambuilding-Branche zu etablieren. Durch unser innovatives Erlebnisbuilding Konzept und vielen Veranstaltungen haben wir 2016 tausende Menschen erreicht und dadurch eine Menge Feedback erhalten.

Aber ist Erlebnisbuilding wirklich neu?

Ja. Wir selbst waren natürlich von der ersten Stunde davon überzeugt. Die erfahrenen Personalisten – die wirklich schon viel in der Teambuilding-Branche erlebt und gesehen haben – sahen das in den ersten Gesprächen oft etwas skeptisch. „Was soll da neu sein?“ und „Das schreibt sich ja jeder auf die Fahnen.“ waren Meinungen, die wir nur zu oft gegenüberstanden. Umso erfreulicher ist es, wenn genau diese Skeptiker vom innovativen Konzept hellauf begeistert sind und uns zu 100% weiterempfehlen. teamazing überzeugte sie vom hohen Spaßfaktor, gepaart mit innovativen und brandneuen Teamtrainingsspielen.

Ein bunter Kundenmix mit leichter Tendenz zu innovativen Unternehmen

Unsere Kunden kommen mittlerweile aus ganz Österreich – mit dem Fokus Wien und Graz – und sind auch aus den unterschiedlichsten Branchen. Von Fertigungsbetrieben bis hin zum innovativen Finanz-Software-Entwickler gewinnt unser Programm die Zustimmung der Verantwortlichen. Vor kurzem durften wir auch Red Bull mit unserem Erlebnisbuilding begeistern.

Wenn wir unsere Kunden dann fragen, warum sie sich für uns entschieden haben, fallen oft die Argumente: „modernes Teambuilding“, „engagierte Eventmanager“ und ein „vielfältiges Programm, das allen Mitarbeitern Spaß macht“. Insbesondere der letzte Punkt ist häufig ausschlaggebend für die Entscheidungsperson – immerhin muss sie dann auch für die Auswahl geradestehen (bei unseren bisherigen Kunden war das jedoch immer ein Privileg).

Das beste Zeichen für Kundenzufriedenheit sind wiederkehrende Kunden

„Nachdem das Team-Building Event im Vorjahr so großen Anklang gefunden hat & alle restlos begeistert waren, würden wir auch heuer gerne wieder eines veranstalten.“

Bei solchen Rückmeldungen geht uns das Herz auf. Wir sind überaus stolz solche Rückmeldungen von allen Mitarbeitern, wie auch der Geschäftsführung, zu bekommen. Und das ist nun wirklich kein Einzelfall ‒ für manche Unternehmen haben wir bereits 2016 zwei Teambuilding-Events organisieren dürfen. Aufgrund der vielen verschiedenen Erlebnisbuilding-Aufgaben ist das auch möglich.

Voller Tatkraft und mit unendlich Energie in 2017

2016 war für uns ein wunderbar aufregendes Jahr, voller Emotion, Begeisterung und vollgepackt mit fabelhaften Begegnungen neuer Unternehmen und Menschen.

Wir freuen uns in 2017 neue Unternehmen kennenzulernen, altbekannte wiederzusehen, und weiter unsere Mission zu verfolgen, Menschen zu verbinden, zu begeistern und deren Herz für ihr Team und ihre Firma brennen zu lassen.

Wir wünschen dir und deiner Familie einen guten Rutsch in das neues Jahr und alles Glück der Welt!