Weihnachtsfeiern sollten eigentlich ein frohes Zusammenkommen sein, oft ist aber genau das Gegenteil der Fall. Jedes Jahr finden die gleichen langwierigen Reden & nervigen Partyspiele statt, die eh schon jede*r satthat. Gerade zur stressigen Weihnachtszeit willst du deine wertvolle Zeit für eine unspektakuläre Party bestimmt nicht opfern. Deswegen haben wir 20 kreative & lustige Ausreden für dich parat, um nicht an der Weihnachtsfeier des Unternehmens teilnehmen zu müssen.

Titelbild: weihnachtsfeier Ausreden

Klingt hart, aber ist so: Ist das Programm der Weihnachtsfeier langweilig & einseitig, ist es an der Zeit sich eine triftige Ausrede zu überlegen. Klassiker wie Krankheiten oder das Begräbnis von Oma werden allerdings auch irgendwann alt. Deswegen haben wir für die Mutigen unter euch ein paar kreative Ausreden parat, um die Weihnachtsfeier zu schwänzen. (Auf eigene Gefahr)

Halt, stopp! Du bist selbst Chef & hast dich zu diesem Artikel verirrt? Dann gibts eine gute Nachricht: Noch ist es nicht zu spät, deine Weihnachtsfeier zu einem Spektakel zu machen. Beachtest du unsere Tipps, sagt bestimmt niemand ab, versprochen.

20 lustige Ausreden für die Weihnachtsfeier

Ausreden erfinden gehört zwar nicht zum guten Ton, lässt sich aber manchmal einfach nicht vermeiden. Die Weihnachtszeit ist ohnehin schon stressig, und du solltest deine kostbare Zeit nicht auf einer einfallslosen Weihnachtsfeier verschwenden. Das ist leider noch nicht bei allen Führungskräften angekommen. Wenn du mit deiner Absage heuer ein Statement setzten & deinem Chef einen Denkzettel verpassen willst, sind unsere Ausreden die richtige Wahl.

  1. Ich habe die Weihnachtsfeier im Kalender, aber anscheinend hat mein Wecker beschlossen, Urlaub zu nehmen.
  2. Oh nein, ich habe mir gestern Abend aus Versehen eine Tarnkappe aufgesetzt und kann mich nicht mehr finden.
  3. Mein innerer Grinch hat beschlossen, dass Weihnachtsfeiern nicht sein Ding sind.
  4. Ich habe ein geheimes Treffen mit dem Weihnachtsmann, um meine Wunschliste persönlich zu übergeben.
  5. Leider wurde ich von einem Rentier in die Antarktis entführt und werde es nicht rechtzeitig zurückschaffen.
  6. Mein verrückter Onkel hat eine spontane “Anti-Weihnachtsfeier” geplant, und ich kann ihn einfach nicht im Stich lassen.
  7. Ich habe versehentlich den Schnee aus der Tiefkühltruhe in meinem Wohnzimmer verteilt und muss das jetzt aufräumen.
  8. Mein Haustier hat beschlossen, Weihnachtsfeind zu werden und braucht moralische Unterstützung.
  9. Ich muss dringend meinen Weihnachtsbaum mit Lebkuchenmännchen schmücken, bevor sie einen Aufstand organisieren.
  10. Mein persönlicher Weihnachtsmann hat mich wegen einer Sonderauslieferung eingeladen, und das kann ich nicht ablehnen.
  11. Leider wurde ich von einem Riesenschneeball eingeklemmt und kann mich nicht bewegen.
  12. Ein Grinch hat mein Auto geklaut, und ich bin jetzt auf der Mission, es zurückzubekommen.
  13. Ich muss an einer Elfenschule teilnehmen, um meine Weihnachtseinkaufsfähigkeiten zu verbessern.
  14. Meine geheime Weihnachtsmission lautet: den besten Kakao des Landes zu finden.
  15. Ich habe meine Kekse zu Hause vergessen, und das ist ein absoluter Notfall.
  16. Die Rentiere haben einen Streik organisiert, und ich muss vermitteln, damit der Geschenkebetrieb nicht ins Stocken gerät.
  17. Ein Weihnachtsgeist hat mich besucht und mir gesagt, dass ich besser zu Hause bleiben sollte.
  18. Ich habe eine “Wichtel-Retterin” in der Nachbarschaft, die meine Hilfe braucht.
  19. Mein Weihnachts-Sweater hat beschlossen, mich zu boykottieren und wird nicht aufhören zu jammern.
  20. Ich wurde versehentlich in einen Schneemann verwandelt, und jetzt muss ich einen Weg finden, zurück in meinen Körper zu kommen.

Weihnachtsfeier Ausreden: So vermeidest du sie

Hand aufs Herz: Unsere 20 Weihnachtsfeier-Ausreden sind zwar witzig, aber auch nicht die Lösung des Problems. Beide Parteien (Arbeitgeber*innen & Mitarbeitende) profitieren davon, wenn die betriebliche Weihnachtsfeier zu einem absoluten Kracher wird. Es stellt sich allerdings heraus, dass rund 40% der Arbeitnehmenden gar nicht vorhaben, überhaupt an der Feier teilzunehmen. Wir erklären dir, warum.

Durchschnittliche Teilnahme an der Weihnachtsfeier des Unternehmens (Quelle: Statista.com)

Bammel vor Langeweile?

Solltest du auch haben. Aber: Jetzt kannst du das Ruder noch rumreißen & deinen Mitarbeitenden ein ganz besonderes Weihnachtsfest bieten. Wir haben 20 ausgefallene Weihnachtsfeier-Ideen gesammelt, die dein Programm ordentlich aufwerten werden.

Als erfahrene Eventmanager*innen und Teamexpert*innen kennen wir die Herausforderungen, die mit einer betrieblichen Weihnachtsfeier einhergehen. Hier sind einige der wichtigsten Gründe, warum deine Feier für die Mitarbeitenden langweilig ist:

  1. Vorhersehbarkeit: Wenn die Weihnachtsfeier jedes Jahr das gleiche Format und die gleichen Aktivitäten hat, können die Teilnehmenden bereits im Voraus wissen, was sie erwartet, und dadurch kann die Begeisterung abflachen.
  2. Fehlende Interaktivität: Stundenlang dasitzen & der Rede des Chefs zuhören: langweilig! Wenn die Veranstaltung keine Möglichkeiten für die Teilnehmenden bietet, sich aktiv zu beteiligen, können sie sich passiv fühlen und das Interesse verlieren.
  3. Mangelnde Vielfalt: Wenn es an Vielfalt in den angebotenen Aktivitäten, Speisen und Unterhaltungsmöglichkeiten mangelt, kann dies zu einer eintönigen Atmosphäre führen.
  4. Ungemütliche Atmosphäre: Noch schlimmer als Langeweile ist unangenehme Stimmung, besonders zur Weihnachtszeit. Eine schlechte Auswahl der Veranstaltungsorte, unbequeme Sitzmöglichkeiten oder unangemessene Beleuchtung können das Wohlbefinden der Gäste zusätzlich beeinträchtigen.
  5. Zu langer Programmablauf: Wenn das Programm zu lang und ausgedehnt ist, kann die Aufmerksamkeitsspanne der Teilnehmenden nachlassen, und sie könnten sich langweilen.
  6. Mangelnde Personalisierung: Wenn die Weihnachtsfeier nicht auf die Bedürfnisse und Interessen der Teilnehmenden zugeschnitten ist, könnte das die Begeisterung mindern.
  7. Fehlende Teamuilding-Elemente: Eine Weihnachtsfeier bietet eine großartige Gelegenheit für Team-Building-Aktivitäten, und wenn diese fehlen, kann das die soziale Dynamik beeinflussen.
  8. Schlechtes Timing: Wenn die Feier zu nah an einem stressigen Geschäftsabschnitt liegt oder an einem Tag, an dem die Teilnehmenden bereits erschöpft sind, könnte die Feier weniger attraktiv sein.
  9. Fehlende Flexibilität: Wenn die Feier sehr strukturiert und unflexibel ist, haben die Teilnehmenden möglicherweise nicht die Möglichkeit, ihre eigenen Interessen zu verfolgen.
  10. Unklare Kommunikation: Wenn die Einladungen oder Informationen zur Weihnachtsfeier unklar oder widersprüchlich sind, kann dies zu Verwirrung führen und die Vorfreude mindern.
  11. Budgetbeschränkungen: Ein begrenztes Budget kann die Auswahl an Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten einschränken und die Feier weniger ansprechend machen.
  12. Mangelnde Einbeziehung der Unternehmenskultur: Wenn die Feier nicht die Werte und die Unternehmenskultur widerspiegelt, kann sie für die Teilnehmenden weniger bedeutungsvoll sein.

Online Weihnachtsfeier: 10 Ausreden & ihre Ursachen

Auch dieses Jahr setzten immer mehr Unternehmen auf Online Weihnachtsfeiern, ein Format, dass sich im Laufe der letzten Jahre immer mehr etabliert hat. Der Grund: Viele Teams sind weit verstreut, und alle an einen Ort zu bekommen ist teuer, aufwendig & stressig. Online Weihnachtsfeiern sind ein toller Kompromiss, der auch noch richtig Spaß machen kann. Aber auch hier gibt es einiges, was man falsch machen kann. Die folgenden Punkte solltest du meistern, um Ausreden zu vermeiden:

  1. Technische Probleme: “Leider habe ich mit meiner Internetverbindung derzeit Schwierigkeiten und kann nicht an der Online-Veranstaltung teilnehmen.”
  2. Terminkollision: “Ich habe bereits eine andere Verpflichtung an diesem Abend, die ich nicht verschieben kann.”
  3. Familienangelegenheiten: “Es gibt familiäre Verpflichtungen, die es mir unmöglich machen, an der Weihnachtsfeier teilzunehmen.”
  4. Überlastung: “Ich habe momentan so viel auf meinem Teller, dass ich keine Zeit für die Weihnachtsfeier habe.”
  5. Zeitunterschiede: “Aufgrund der Zeitverschiebung kann ich leider nicht an der Weihnachtsfeier teilnehmen, da es zu spät oder zu früh für mich wäre.”
  6. Technologie-Abneigung: “Ich fühle mich nicht wohl mit Online-Veranstaltungen und würde es vorziehen, persönlich an der Feier teilzunehmen.”
  7. Kommunikationsstil: “Ich schätze die informelle Atmosphäre der Weihnachtsfeier nicht und fühle mich unwohl dabei.”

Du siehst also, dass es einiges gibt, das du als Organisator*in bei der Planung deiner Weihnachtsfeier falsch machen kannst. Wir haben ein paar einfache Schritte zusammengefasst, mit denen du Absagen zur Weihnachtsfeier vermeiden kannst:

1. Kreative und abwechslungsreiche Programmgestaltung:

Stelle sicher, dass das Veranstaltungsprogramm eine vielfältige Mischung aus Aktivitäten und Unterhaltung bietet. Dazu gehören beispielsweise Teambuilding-Spiele, lustige Wettbewerbe, kreative Workshops oder interaktive Unterhaltung wie eine Fotokabine oder ein Karaoke-Wettbewerb.

Ganz wichtig dabei: Überrasche dein Team! Wichteln & Tanzen macht zwar Spaß, ist aber irgendwie immer dasselbe. Werde bei der Planung kreativ. Wie wärs beispielsweise mit einer actionreichen Tour über den Weihnachtsmarkt, oder Weihnachts-Activity Extreme? Darunter kannst du dir nichts vorstellen? That’s the point, Überraschungsmoment pur.

Aufgepasst:

Berücksichtige die Interessen und Vorlieben der Teilnehmenden, indem du eine Umfrage startest oder direkt Feedback einholst. So erfährst du, welche Art von Aktivitäten sie gerne erleben würden.

2. Einladende Atmosphäre und geeigneter Veranstaltungsort:

Wähle einen Veranstaltungsort, der zur Unternehmenskultur passt und eine angenehme Atmosphäre schafft. Der Ort sollte komfortabel & stilvoll sein, und ausreichend Platz für alle Gäste bieten. Achte auf die Dekoration, um eine festliche und weihnachtliche Stimmung zu erzeugen. Nutze Lichter, Deko-Elemente und Weihnachtsschmuck, um das Ambiente zu verschönern.

Vergiss nicht, auf die Details zu achten: Sorge für bequeme Sitzgelegenheiten, eine angemessene Beleuchtung und eine gute Soundanlage für die Unterhaltung.

3. Mitarbeiterbeteiligung und Personalisierung:

Der persönliche Touch ist unerlässlich, wenn du deine Weihnachtsfeier zum Highlight machen willst. Personalisiere die Feier, um eine starke Bindung zur Unternehmenskultur zu schaffen. Das kann durch die Integration von Unternehmenswerten, Geschichten oder Erfolgen geschehen.

Jede*r freut sich über Lob: Nutze die Gelegenheit, um Mitarbeiter für ihre Leistungen und Beiträge im vergangenen Jahr zu würdigen. Anerkennung und Belohnung stärken die Motivation und das Engagement der Belegschaft.

Stichwort Belohnung: Auch bei den Weihnachtsgeschenken solltest du keine Kosten & Mühen scheuen. Tassen & Becher sind zwar nett, lassen beim Thema Personalisierung allerdings noch einiges zu wünschen übrig. Klick dich gerne durch unsere nützlichen & lustigen Geschenkideen für Mitarbeiter*innen.

VIDEO: Weihnachtsfeier mit teamazing – Begeisterung garantiert!

FAQs Weihnachtsfeier Ausreden

Nein, in den meisten Fällen ist die Weihnachtsfeier nicht verpflichtend. Allerdings lassen die meisten Unternehmen nur wenige Ausreden gelten, wie eine Erkrankung oder Sterbefälle im privaten Umfeld.

Das muss jede*r mit sich selbst ausmachen. Zur Weihnachtszeit ist dein Terminkalender wahrscheinlich schon gut gefüllt und es ist wichtig, dass du dir nicht zu viel vornimmst. Sei dir aber bewusst, dass du mit einer Nichtteilnahme an der Weihnachtsfeier ein wichtiges Event des Unternehmens verpasst, dass dich mit deinen Kolleg*innen & Vorgesetzten näher zusammenbringen könnte.