Was bedeutet „Aktives Zuhören“?

Aktives Zuhören meint eine offene, respektvolle und empathische Einstellung gegenüber dem Gesprächspartner, sowie dem Gesprächsinhalt.

Aktives Zuhören – als essentielles Tool der Kommunikation – macht es sich zur Aufgabe, den Gesprächspartner besser zu verstehen und gilt somit als wichtigste Disziplin der Gesprächsführung. Es geht vor allem darum, seinem gegenüber aufmerksam zuzuhören, ihm zuzustimmen und gegebenenfalls Fragen zu stellen.

Die wesentlichen Elemente des Aktiven Zuhörens

Der Begründer der Gesprächstherapie in der medizinischen Psychologie, Carl Ransom Rogers, sieht drei Elemente als Basis für „Aktives Zuhören“:

  1. Eine empathische und offene Grundhaltung
  2. Das Auftreten des Gesprächspartners sollte authentisch und ähnlich sein.
  3. Entgegenbringen von Akzeptanz und positiver Beachtung

Vorteile des Aktiven Zuhörens

  • Die Gesprächspartner können besser aufeinander eingehen.
  • Aktives Zuhören bildet die sinnvolle Argumentationsbasis für den weiteren Gesprächsverlauf.
  • Missverständnisse werden seltener
  • Aufbau einer Vertrauensebene

Die Ziele des Aktiven Zuhörens

  • Schaffen einer guten Atmosphäre
  • Die Denkweise seines Gegenübers verstehen
  • Sich auf den Gesprächspartner einlassen
  • Sich gefühlsmäßig übereinstimmen
  • Sein Gegenüber zu einer Handlung animieren
  • Die Meinung und Motive des Gesprächspartner verstehen und dieses auch respektieren
  • Wichtige Punkte, sowie Gedanken des Gesprächspartners zu wiederholen

Mittel mit denen man Aktives Zuhören signalisiert

Man unterscheidet zwischen verbalen und nonverbalen Mitteln, die man einsetzen kann, um seinem Gesprächspartner zu signalisieren, dass man ihm aktiv zuhört.

Verbale Mittel

  • „Ja“, „Ich verstehe“ u.dlg. signalisieren ein Zustimmen.
  • „Könntest du mir das bitte noch einmal etwas genauer erklären?! – signalisiert ein Nachfragen.
  • Zurückhaltung der eigenen Meinung
  • Seinen Gesprächspartner nicht unterbrechen, ihn ausreden lassen

Nonverbale Mittel

  • Blickkontakt halten
  • Eventuell Notizen machen
  • Ein Nicken
  • Augen offen halten