Was ist Agiles Projektmanagement?

Das agile Projektmanagement ist ein Oberbegriff verschiedener agiler Projektmanagement-Methoden, welches das klassische Projektmanagement hinterfragt. Mit Hilfe agiler Methoden wird in kurzen Arbeitsschritten gearbeitet, um so flexibel und schnell auf aufkommende Veränderungen reagieren zu können und um die Produktivität zu erhöhen.

Das Projektmanagement wandelt sich. Durch individualisierte Produkte, steigendem Wettbewerb wächst die Nachfrage nach agilen Methoden zur Projektabwicklung. Die herkömmlichen Modelle können auf neue Anforderungen nur sehr träge reagieren. Das führt sehr oft zu einem erneuten Durchlaufen der Prozesse, was mit erheblichen Kosten verbunden ist. Vor allem bei komplexeren Veränderungen, greifen Unternehmen heute sehr gerne auf agile Projektmethoden zurück.

Charakteristische Eigenschaften des agilen Projektmanagements

Das Hauptkriterium des agilen Projektmanagements ist, dass die Anforderungen an das Endprodukt zwar eingangs erwähnt werden, allerdings nicht detailliert und fixiert. Bei dieser Methode arbeitet man nämlich in sogenannten Sprints. Für diese Sprints wird ein Aufgabenpaket definiert (ein Sprint kann etwas eine Kalenderwoche sein). Dadurch ist es möglich, den Prozess laufend zu optimieren und den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden.

Das agile Manifest

Das agile Projektmanagement wurde zum ersten Mal 1970 in der Software-Entwicklung eingesetzt. Über die Jahre hat sich diese Form des Projektmanagements auch in anderen Branchen etabliert. 2001 wurde das sogenannte „agile manifesto“ veröffentlicht und mit ihm, neben 12 Prinzipien, 4 wichtige Leitsätze:

  • Individuen, sowie Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge
  • Funktionierende Software ist wichtiger als umfangreiche Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber ist wichtiger als Verhandlungen bezüglich Verträge
  • Das Reagieren auf Veränderungen ist wichtiger als Befolgen eines strikten Planes

Agiles Projektmanagement vs. klassisches Projektmanagement

Vorteile des agilen Projektmanagements:

  • Höhere Anpassung am Markt
  • Eingehen auf die konkreten Wünsche und Bedürfnisse des Kunden
  • Transparenz

Nachteile des agilen Projektmanagements:                                      

 

Vorteile klassisches Projektmanagement:

  • Vereinfachte Fortschrittskontrolle
  • Genaue Zielvorgaben
  • Genaue Vorabplanung
  • Einbindung von externen Partnern durch Deadlines

Nachteile klassisches Projektmanagement:

  • Auf nachträgliche Änderungen kann nur sehr träge reagiert werden
  • Dies erfordert einen Change Prozess, der mit intensiven Kosten und Zeit verbunden ist.
  • Anforderungen an das Endprodukt, muss bereits eingangs detailliert geklärt werden.

Das bekannteste Methodenwerk des agilen Projektmanagements ist Scrum.